Glen Affric

Der Affric Kintail Way

Schutzhütte am Affric Kintail Way

Der Affric Kintail Way ist eine großartige Route durch die schottische Wildnis für Wanderer und Mountainbiker, die sich von Drumnadrochit am Loch Ness bis nach Morvich in der Region Kintail erstreckt.

Der Fernwanderweg entstand durch Verbinden von Waldwegen und anderen Pfaden, die zum Teil schon seit Jahrhunderten benutzt werden. Die Route ist mit Wegweisern und Markierungspfosten gekennzeichnet und ist für viele Fachkundige zu einem der besten Fernwanderwege in Schottland geworden.

Die Route

Wir empfehlen, den Affric Kintail Way von Osten nach Westen zurückzulegen, d. h. mit Start in Drumnadrochit. So haben Sie die Sonne für den größten Teil des Tages im Rücken, der Anstieg ist sanfter und Drumnadrochit und Cannich bieten mehr Möglichkeiten, um unterwegs Proviant einzukaufen.

Der 70 km lange Affric Kintail Way ist eine durchgehend markierte Route durch die schottische Wildnis für Wanderer und Mountainbiker, die sich von Drumnadrochit am Loch Ness bis nach Morvich am Loch Duich in der Region Kintail erstreckt. Durch die Nähe zum Great Glen Way (Inverness–Fort William) besteht die Möglichkeit, die Wanderung um die Strecke Drumnadrochit–Inverness zu verlängern und so die Highlands von Küste zu Küste zu durchqueren.

Der Affric Kintail Way eignet sich für erfahrene Wanderer und Mountainbiker und führt durch vielfältige Landschaften mit spektakulärer Aussicht – uralte Triftstraßen, auf denen das Vieh von der Westküste zum Markt getrieben wurde, tiefe Seen, hochaufragende Berge, ursprüngliche Wälder und das Naturschutzgebiet Glen Affric. Und wie wäre es mit einer Übernachtung in der abgeschiedensten Jugendherberge der Highlands, dem Alltbeithe Youth Hostel? Einige Streckenabschnitte sind relativ anstrengend und auf dem gesamten Trail ist ein Anstieg von über 1800 Höhenmetern zu bewältigen.

Das Terrain auf dem Affric Kintail Way ist im Allgemeinen sehr gut. Der Großteil der Route verläuft auf Waldwegen, aber an gewissen Stellen ist das Gelände sumpfig und unwegsam. Vor allem für Mountainbiker können diese Abschnitte schwierig zu bewältigen sein. Ein Teil der Route führt entlang einer befahrenen Straße (Corrimony–Cannich), die aber von einem Grasstreifen gesäumt ist, der hoffentlich auch in Zukunft nicht zu stark bewachsen sein wird.

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.affrickintailway.com/.

Karte Affric Kintail Way