Tartanstoffe in Beauly

Beauly

Priorei in Beauly
Beauly im schottischen Hochland – "C‘est un beau lieu"

Beauly ist ein belebtes Hochlandstädtchen und ein ausgezeichneter Ausgangsort für einen Aktivurlaub in den Highlands. Spaziergänger, Wanderer und Kletterer unternehmen von hier aus Ausflüge in die dramatischen Berge und Glens (Täler) in der Umgebung, zum Beispiel in den Glen Affric, der sich ganz in der Nähe befindet.

„C‘est un beau lieu!“ - „Was für ein schöner Ort!“ – rief Maria Stuart aus, als sie im 16. Jahrhundert das Städtchen besuchte und die malerische Umgebung betrachtete. Die lokale Legende besagt, dass das Dorf so zu seinem Namen kam.

In Beauly gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und viele Geschäfte befinden sich rund um den malerischen Dorfplatz – einem der größten in den Highlands. Beauly verfügt über eine gute Mischung aus geschmackvollen Geschäften, Restaurants, Hotels und Pensionen im Ort, nur 16 km von Inverness entfernt. Die Anfahrt von Inverness aus führt Sie am südlichen Ufer des Beauly Firth entlang. Inverness und Beauly befinden sich jeweils an einem Ende der Bucht. Der gesamte Uferbereich ist ein Paradies für verschiedenste Vögel, die ihren Lebensraum in Feuchtgebieten haben.
Ein weiterer Pluspunkt (heutzutage) ist die Tatsache, dass Beauly über viele und KOSTENLOSE Parkplätze verfügt.
Es gibt viele Spazier- und Wanderrouten in der Umgebung – vom gemütlichen Spaziergang am Fluss entlang zur Priorei bis zu anspruchsvollen Bergwanderungen im Glen Affric. Die Gegend ist auch bekannt für die vielseitigen Möglichkeiten für Jäger und Angler. Der Beauly ist ein bekannter Lachsfluss, daneben kann hier auch nach Forellen gefischt werden. Neben Wandern und Angeln bietet Beauly auch Golfplätze und Ponytrekkings und als weitere Sehenswürdigkeit den Weinproduzenten Highland Wineries beim Moniack Castle.

Radfahren ist ein beliebter Sport in der Gegend und Beauly ist jedes Jahr der Zielort für den Highland-Cross-Duathlon, bei dem die Teilnehmer eine 80 km lange Strecke von einer Küste zur anderen zurücklegen.
Golfern stehen die Golfplätze in Aigas, Inverness und am Loch Ness zur Auswahl.
Der Standort Beauly war schon um 2000 v. Chr. besiedelt, aber der Ursprung des Dorfes geht vermutlich auf die Gründung der Priorei im frühen 13. Jahrhundert zurück. Vom Kloster ist nur noch eine Ruine geblieben, aber die Ulme beim Friedhofseingang ist 800 Jahre alt und vermutlich die Älteste ihrer Art in Europa.

Zurück zu Dörfer